Zückerchen

Saftiger Orangenkuchen mit Mandeln

Für eine 30cm Kastenform:

  • 280g (zimmer)warme Butter + etwas Butter zum einfetten der Form
  • 280g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 1/2 EL abgeriebene Orangenschale
  • 5 Eier
  • 280g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 90g gemahlene Mandeln
  • 50g Türkischer Joguhrt (Ansonsten Vollmilchjoguhrt)
  • gehobelte Mandeln für oben auf

Saftiger Orangenkuchen mit Mandeln

Zubereitung:
Ofen auf 150 °C Umluft vorheizen und die Kastenform gut einfetten und mit (Panier-)Mehl bestreuen.

Die Butter in eine große Rührschüssel geben und mit dem Mixer oder der Küchenmaschine schaumig/cremig schlagen. Anschließend Zucker und Vanillezucker sowie die Orangenschale hinzugeben. Wenn es eine homogene Menge ist, nach und nach die Eier einzeln hinzufügen und unterrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen (und sieben) und das Salz hinzufügen. Die gemahlenen Mandeln zum Mehl-Salz-Gemisch geben und vermengen. Das Mehl-Mandel-Salz-Gemisch nach und nach unter die Masse rühren (auf geringer Stufe). Zum Schluss den Joghurt hinzu geben und die Masse noch einmal verrühren  Den Teig in die vorbereitete Kastenform füllen und die gehobelten Mandeln obenauf verteilen.

Die Kastenform für 80-90 Minuten in den Ofen. Zum Ende hin mit einem Holzstäbchen die Garprobe machen. In der Form kurz abkühlen lassen, dann stürzen und auf einem Kuchengitter zu Ende auskühlen lassen.

Anstatt die gehobelten Mandeln direkt auf den rohen Teig zu geben, kann man nach dem Backen auch einen Orangenguss (200g Puderzucker vermengt mit Saft von 1/2 – 1 Orange) auf den Kuchen auftragen und dort die gehobelten Mandeln drauf streuen.

Lasst es Euch schmecken… der Zuckermann

(Abgewandelt von Originalrezept aus „The humingbird bakery – Süße Sünden“)