Zückerchen

Hochzeitstorte, die 1ste…

Erst als ich in den Vorbereitungen zu meiner eigenen Hochzeit steckte, hat mich die heisse Liebe zu Torten, speziell solchen mit dieser (bestenfalls) makellosen Zuckerdecke, gepackt.

Ich hatte ein solch zauberhaftes Kunstwerk zwar schon viele, viele (bin ich denn echt so ne alte Schachtel?) Jahre zuvor im Schaufenster einer Londoner Konditorei bestaunt… aber erst, als es für mich ernst wurde, habe ich mich so richtig damit befasst.

Und was ein echtes Brautmonster (winke winke Mädels!!!) sein will, das lässt sich nicht mit IRGENDeiner Torte abspeisen… nene schick muss sie sein. Ja okay, lecker wär auch nicht schlecht.

Schnell bin ich auf der Seite von Madame Miammiam gelandet, deren Künste seit jeher mein größter Ansporn sind. (Ja klar, träum weiter…)

Naja, worauf will ich hinaus? Ach ja genau… da ich noch von mir selbst wusste, welche Ansprüche ich an meine Torte gestellt habe (die übrigens nicht von Madame M. war, weil das leider völlig unser Budget überstiegen hätte… verdammt!) war ich schier aus dem Häuschen, als mich eine gute Bekannte bat, ihre Hochzeitstorte zu backen. WAS? ICH? BIST DU IRRE? Wo krieg ich denn so schnell den Baldrian her???

Nun ja, ich war ein großes Zückerchen und habe es überstanden. Ich gebe zu, runde Torten liegen mir eher als eckige, was daran liegen könnte, dass sie meiner Meinung nach leichter einzudecken sind…

Trotzdem habe ich mich der Herausforderung gestellt…

Collage_Hochzeitstorte_Web

Ihr seht, relativ schlicht, und das Motto war nunmal schwarz-weiss. Und da der Bräutigam seiner Liebsten als Antrag ein Puzzle zum Basteln (ich glaube, das Ergebnis war ein Foto vom Ring) vorgelegt hatte, mussten wir das natürlich auch irgendwie einbauen. Naja… die Kanten schreien mich immer noch an: „bist Du blind oder was? DAS soll glatt sein?“… aber wir haben uns verziehen.

SONY DSC

Vor lauter Schreck sind alle nachfolgenden Tortengeschenke immer rund geworden… aber irgendwann muss ich mich der Herausforderung doch nochmal stellen, das KANN doch wohl nicht unmöglich sein.

Meine zweite Hochzeitstorte ist rund geworden, und ist sowas wie mein kleines Baby… und wie das mit Babys so ist… man hat häufiger mal Sorgen, et läuft nich allet so wie man das gern hätte und am Ende ist man immer schlauer…

Aber dazu ein anderes Mal meine Lieben, jetzt ab mit Euch in die Federn, oder auf die Piste, oder ins Kino… ach, macht doch was Ihr wollt ;-)

Liebste Grüße von mir

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*